Vortrag // 14.03.16

Veranstaltung von ver.di Jugend Regensburg

Beginn: 19 Uhr

Vortragsreihe „Die Geschichte erkennen – die Zukunft erkämpfen!

ver.di_j._vaVortrag von Kathrin Birner zum Thema: „Chile – Diktatur und Widerstand“ mit anschließender Diskussion.

Veranstaltungstext:

In der 6-teiligen Veranstaltungsreihe „Die Ge­schichte erkennen – Die Zukunft erkämpfen“ wollen wir uns aus der Perspektive der Arbeiter­bewegung mit historischen Themen beschäftigen, die ansonsten oft wenig beachtet werden. Welche Erfolge konnten die Arbeiterbewegung und andere fortschrittliche Kräfte in der Vergangenheit erringen? Welche Niederlagen musste sie einstecken? Und vor allem: Was können wir aus diesen Nieder­lagen für unsere zukünftigen Kämpfe lernen? Diese Fragen werden uns im Laufe der Veranstal­tungsreihe immer wieder begegnen und wir wer­den versuchen, Antworten darauf zu finden.

14.03.16 // 19:00 Uhr // Chile – Diktatur und Widerstand
Vortrag von Kathrin Birner

Der Militärputsch 1973 in Chile markierte nicht nur das Ende der zahlreichen fortschrittlichen Projekte unter und parallel zur Regierung Allende, sondern läutete weltweit eine neue Ära des konservativen Roll-Backs und der „Neoliberalisierung“ ein.
Gleichzeitig löste der 11. September 1973 eine internationale Solidaritätskampagne aus, die bis heute ihresgleichen sucht. Trotz heftigster Repression gab es in Chile immer auch Widerstand gegen Pinochet, der eine wichtige Rolle für die Rückkehr zur Demokratie 1990 spielte. Noch heute jedoch haben Linke mit dem Erbe Pinochets in Verfassung, Staat und Gesellschaft zu kämpfen. Was können wir aus der chilenischen Erfahrung für heute über die Überlebenschancen progressiver Projekte im Kapitalismus und die Nachwirkungen autoritärer Regime lernen?

 

Werbeanzeigen